Magnesit


Alle Texte entstammen Jahrhunderte alten Überlieferungen.


 

Magnesit

Körperlich: hilft bei Kopfschmerzen, Migräne, Wadenkrämpfen, aktiviert den Fettstoffwechsel, senkt den Cholesterinspiegel, aktiviert den Fettstoffwechsel,  wirkt erweiternd auf arterielle Gefäße, mindert die Thrombosegefahr, beugt somit Arteriosklerose und Herzinfarkt vor.

Seelisch: wirkt entspannend, bringt Gelassenheit, Konzentration, nimmt Nervosität, Druck und Angst, sowie seelische Verstimmungen.

Anwendung:

Tragen auf der Haut oder am Körper.

Das Tragen des Steins

Heilsteine/Edelsteine kann man als Anhänger, Ketten oder Ringe tragen. Heilsteine/Edelsteine sind auch als Handschmeichler ( sogenannte Trommelsteine ) beliebt. Man kann sie täglich in der Hosen- oder Jackentasche mitführen. Ein Handschmeichler strahlt viel Energie aus. Nehmen sie ihn so oft in die Hand, wie sie möchten, er gibt seine Heilwirkung dann an den Körper ab.

Magnesitwasser:

Heilsteinelixier

Man legt den Stein über Nacht in einen Glaskrug füllt ca. 1 Liter Leitungswasser oder stilles Wasser auf. Am Morgen und über den ganzen Tag verteilt kann man nun von dem Wasser trinken.

 

Quelle: Taschenlexikon der Heilsteine, das große Lexikon der Heilsteine.
Bildquelle: Heidi's Steinlädchen

Mein Ebay Shop