Diamant


Alle Texte entstammen Jahrhunderte alten Überlieferungen.


 

 

Körperlich:
hilft bei Kopfschmerzen, Muskelverkrampfungen, bessert die Nervenregeneration nach Schlaganfällen, stärkt die Sehkraft, hilft bei Nierensteinen, Blasenschwäche, und Prostataerkrankungen, hilft bei Schilddrüsenunterfunktion, Wirbelsäulenerkrankungen und Zahnfleischentzündungen.

Seelisch:
fördert Konzentration und Willen, lindert Angstzustände, hilft Krisen zu bewältigen darunter auch Trauer, steigert das Selbstwertgefühl, fördert Charakterstärke, schützt die gesamte menschliche Aura.

 

Anwendung:
Das Tragen des Steins
Beim Diamanten empfiehlt sich einen  rohen Diamantenkristall zu benutzen.

Heilsteine/Edelsteine kann man als Anhänger, Ketten oder Ringe tragen. Heilsteine/Edelsteine sind auch als Handschmeichler ( sogenannte Trommelsteine ) beliebt. Man kann sie täglich in der Hosentasche- oder Jackentasche mitführen. Ein Handschmeichler strahlt viel Energie aus. Nehmen sie ihn so oft in die Hand, wie sie möchten, er gibt seine Heilwirkung dann an den Körper ab.

Auflegen:
Heilsteine/Edelsteine können auf die erkrankte Körperstelle, aufgelegt werden. Oder er ist sehr wirksam wenn man den Stein auf das Stirnchakra auflegt. Man sollte dies solange durchführen, bis eine Besserung des Befindens spürbar ist.

Sternzeichen:
Der Stein wird dem Löwen zugeordnet.

Chakra:
Der Diamant sollte auf das Stirnchakra ( drittes Auge ) aufgelegt werden.

Steinpflege:
Nicht nötig.

 

 

Quelle: Taschenbuch der Heilsteine, das große Lexikon der Heilsteine

Mein Ebay Shop