Heliotrop


Alle Texte entstammen Jahrhunderte alten Überlieferungen.


 

 

Heliotrop 

Körperlich:
stärkt das Immunsystem, hilft Erkältungen, Infektionen und Entzündungen abzuwehren, schützt Herzkranzgefässe, fördert die Durchblutung, hilft bei Blasenbeschwerden.

Seelisch:
verbessert die Konzentration, hilft beim Entspannen, Nervosität, mindert Aggressivität und steigert psychische Belastbarkeit, man nennt ihn auch „Stein des Mutes „ er bringt Geist und Seele wieder in ihr altes Gleichgewicht zurück.


Anwendung:
Auflegen
Heilsteine/Edelsteine können auf die erkrankte Körperstelle, aufgelegt werden. Oder er ist sehr wirksam wenn man den Stein zu Beginn einer Erkältung zwischen Herz und Kehle auflegt. Man sollte dies solange durchführen, bis eine Besserung des Befindens spürbar ist. Mit Heliotropwasser kann man Gicht und rheumatische Beschwerden lindern.

Heilsteinwasser:
Man legt den Stein über Nacht in einen Glaskrug füllt ca. 1 Liter Leitungswasser oder stilles Wasser auf. Am Morgen und über den ganzen Tag verteilt kann man nun von dem Wasser trinken.
Dieses Heilsteinelixier kann man auch für Heilstein/Edelstein- Kompressen einsetzen, sie können diese Kompresse auf die betroffene Körperstelle legen und dort ca. eine halbe bis ganze Stunde wirken lassen.

Sternzeichen:

Chakra:
Der Heliotrop sollte auf das Herzchakra aufgelegt werden.

Steinpflege:
Nach jedem Gebrauch unter fießendem, lauwarmen Wasser reinigen/ entladen. Zum aufladen den Stein in eine Bergkristallstufe legen. Auch einige Stunden Sonnenlicht( nie die Mittagssonne) liebt der Helliotrop.

1 Quelle: Taschenlexikon der Heilsteine, das grosse Lexikon der Heilsteine
Bildquelle: Wikipedia
Bildautor:
Ra'ike
 

Mein Ebay Shop