Chalcedon


Alle Texte entstammen Jahrhunderte alten Überlieferungen.


 

Chalcedon 

Körperlich: 

hilft bei Ödemen und Wasseransammlungen, wirkt bei Beschwerden im Hals und an den Stimmbändern, Augen, Ohren und der Haut, regt den Lymphfluss an, regt die Milchbildung bei stillenden Müttern an.

Seelisch:

hilft sich verständlich auszudrücken er wird deshalb auch gerne „ Rednerstein „ genannt, aber auch „ Schlafstein“, weil er böse Träume vertreiben hilft, bessert Aggressivität und Gereiztheit, gibt Gelassenheit und Leichtigkeit.


Anwendung: 

Den Stein kann man als Anhänger, Kette oder Ring tragen.
Heilsteine/Edelsteine sind auch als Handschmeichler ( so genannte Trommelsteine ) beliebt. Man kann sie täglich in der Hosentasche oder Jackentasche mitführen. Ein Handschmeichler strahlt viel Energie aus. Nehmen sie ihn so oft in die Hand, wie sie möchten, er gibt seine Heilwirkung dann an den Körper ab.

Bei Heiserkeit, Husten und Bronchialkrankheiten ist besonders diese Anwendung nützlich. Mann lässt den Chalcedon eine Stunde im Wasser ziehen. Dann kocht man die Lösung mit zwei Messerspitzen Steinsalz auf. Diese Lösung kann zum gurgeln oder Mundspülungen angewendet werden.


Sternzeichen:
Der Stein wird dem Schützen zugeordnet.

Chakra:
Der Stein wird am besten auf das Halschakra aufgelegt.

Steinpflege:
Einmal im Monat unter fließendem, warmen Wasser reinigen/ entladen. Zum  Aufladen legen sie den Stein über Nacht auf ein Amethyststück,  oder wenn vorhanden in eine Amethystdruse. Ketten sollten über Nacht in einer Schale mit Hämatitsteinen gereinigt und entladen werden.

 

Quelle: Das große Lexikon der Heilsteine
Bildquelle: Heidi's Steinlädchen

 

Mein Ebay Shop